Skulpturen

Nach Gemeinden:

Kunst in der Natur

Noch dazu Werke, auf die man sich auf den ersten Blick vielleicht keinen Reim machen kann oder die gar Abwehrreaktionen auslösen

Glück unterwegs (...) - Skulpturenradweg | Skulpturen am Radweg - Kunst in der Landschaft

Glück unterwegs auf der Suche nach

Skulptur von Elisabeth Howey

glueck unterwegs auf der suche nach

Von weitem nur als ein weißer Fleck erkennbar, begegnen zwei vielbeinige, nicht identifizierbare Wesen dem Radfahrer.

Beide Figuren sind ähnlich in Aufbau und Charakter, jedoch nicht identisch. Sie scheinen sich am Radweg entlang zu bewegen, und ihre Form lädt zum Verweilen und Berühren ein. Ob aus vergangenen oder aus zukünftigen Zeiten: mit ihren archaischen Formen sind die Figuren gleich Fabelwesen nicht in die reale Welt einzuordnen. Mögen sie als Traumfiguren, organische Manifestationen der Natur oder als kritischer Kommentar zu einer genveränderten Umwelt gelesen werden – immer stellen sie ein Rätsel in der Landschaft dar.